Hauptinhalt

27.10.2021

SPÖ fordert ein neues Klimaschutzgesetz für Österreich: „300 Tage des Wartens sind genug!“

Die Umweltsprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Mag. Kerstin Suchan-Mayr, drängt angesichts der Untätigkeit der Bundesregierung in Sachen Klimaschutz auf ein neues österreichisches Klimaschutzgesetz: „Seit 300 Tagen gibt es in unserem Land keine gesetzlichen Klimaziele für 2021. Das ist in Anbetracht der vielen Umweltkatastrophen, wie wir sie aktuell bspw. bei den verheerenden Waldbränden in Hirschwang sehen, nicht zu akzeptieren! Die Sozialdemokratie fordert vehement ein Gesetz, welches klar regelt, wieviel CO2 pro Jahr eingespart werden muss! Die betreffenden Branchen müssen in diesem Zusammenhang an verbindliche Ziele geknüpft werden, bei deren Verfehlung sie die Verpflichtung haben, Sofortmaßnahmen umzusetzen! Wir haben im Kampf gegen die Klimakrise keine Zeit zu verlieren – deswegen fordern wir ÖVP und Grüne auf, endlich aus ihrem Tiefschlaf zu erwachen und wichtige Schritte zugunsten unseres Planeten zu setzen!


Die Website www.wartenaufklimaziele.at zeigt die Zahl der Tage an, die Österreich bereits ohne Klimaziele ist.

Bundesregierung ist bei Klimaschutz säumig; bisherigen Ziele im Klimaschutzgesetz sind mit Ende 2020 ersatzlos ausgelaufen