Bezirksorganisation Mistelbach

  • Facebook icon

Roswitha Janka neue Mistelbacher SPÖ-Chefin

Die Mistelbacher Sozialdemokraten stellten bei ihrer Jahreshauptversammlung am 14. Mai die Weichen für die Gemeinderatswahl im Jänner 2020. Spitzenkandidat bei der Gemeinderatswahl wird der frühere Mistelbacher Postenkommandant Manfred Reiskopf sein.

Auch die Parteiführung wurde von Stadträtin Renate Knott in die Hände von Gemeinderätin Roswitha Janka gelegt.
Für Renate Knott gab es viel Lob und Dank - und aus den Händen von Nationalrätin Melanie Erasim die «Ehrenmedaille der SPÖ» für ihre Verdienste um die Sozialdemokratie. Obendrein ist Renate Knott nun Ehrenvorsitzende der SPÖ Mistelbach.

Der Spitzenkandidat für die GR-Wahl 2020, Manfred Reiskopf, hielt eine mitreissende Rede. Er hat das Ziel, deutlich an Mandaten zuzulegen und das Profil der SPÖ Mistelbach gegenüber den politischen Mitbewerbern noch deutlicher zu schärfen. Reiskopf ist den meisten Mistelbachern aus seiner Zeit als Gendarm/Polizist und Postenkommandant von Mistelbach ein Begriff. Auch die Sportler kennen Manfred Reiskopf, war er doch maßgeblich am Aufstieg des früheren ESV Mistelbach zu einer Fußballgröße beteiligt. Und auch musikalisch war er mit den «Reiskopf Buam» viel und gerne unterwegs. Ein Mann, der weis, wie Mistelbach tickt.

Manfred Reiskopf wurde fast einstimmig (1 Enthaltung) zum Spitzenkandidaten der SPÖ Mistelbach für die Gemeinderatswahl im Jänner 2020 gewählt.
Roswitha Janka erhielt 100-prozentiges Vertrauen für ihre neue Funktion als Stadtparteivorsitzende.