Bezirksorganisation Mistelbach

  • Facebook icon

Pillichsdorfer SPÖ gewinnt 2 Mandate

Obwohl die ÖVP diesmal mit 2 Listen angetreten ist, konnte Mag. Erich Trenker mit der SPÖ einen schönen Erfolg bei der Gemeinderatswahl einfahren. Trenker und seinem Team schenkten 213 Personen das Vertrauen – das bedeutet eine Steigerung von 3 auf 5 Mandate. Nun stehen mehrere Möglichkeiten für Koalitionen offen.

Bezirksparteivorsitzende NRin Melanie Erasim war die erste Gratulantin vor Ort: „Ein sensationelles Wahlergebnis, das widerspiegelt, was ich bei den vielen Besuchen miterlebt habe. Die PillichsdorferInnen haben sich für seriöse Arbeit und Beständigkeit in der Politik entschieden und gegen Querelen.“

Landesgeschäftsführer Wolfgang Kocevar gratuliert: „Ich freue mich, dass unser Spitzenkandidat Erich Trenker mit seinem Team dazugewinnen konnte. Es zeigt sich, dass Engagement und gute Arbeit von den WählerInnen honoriert wird. Danke unserem Team in Pillichsdorf für ihren Einsatz und viel Erfolg für ihre zukünftige Arbeit!“

Wahlsieger Mag. Erich Trenker: „Ich freue mich, dass die Bevölkerung die sachorientierte und besonnene Politik honoriert hat. Das verjüngte Team hat großen Zuspruch gefunden. Stehe für Gespräche mit kooperationswilligen Kräften zur Verfügung, mit denen möglichst viele unserer zukunftsorientierten Projekte umsetzbar sind.“

 

Auch in Wolkersdorf hat sich das SPÖ-Team tapfer geschlagen, auch wenn ein Mandat verloren ging. Nun aber ist die SPÖ Wolkersdorf das Zünglein an der Koalitions-Waage, wobei Mag. Albert Bors schon angekündigt hat, mit allen Mitbewerbern offene Gespräche führen zu wollen.