Bezirksorganisation Mistelbach

  • Facebook icon

Kuzdas übergab an Simonovsky

Nach 25 Jahren an der Spitze der Gaweinstaler Sozialdemokratie hat am Sonntag (10. 3. 2019) NR a.D. Hubert Kuzdas den Parteivorsitz in die Hände von Markus Simonovsky übergeben. Der neue Parteichef und sein gesamtes Team wurden mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Gaweinstaler SPÖ gewählt.

Zum Abschied zog Hubert Kuzdas Bilanz über "sein" Vierteljahrhundert Gemeindepolitik, in der er die Kleinpartei SPÖ zu beachtlicher Größe geführt hatte. Und die Partei hat sich bei Kuzdas für seine Leistungen auch mit einer Auszeichnung bedankt, überreicht von Bezirksvorsitzender NRin Melanie Erasim, die ihren Vorgänger im Nationalrat ebenfalls für seine Unterstützung und seine politische Arbeit gedankt hat.

Der neue SPÖ-Vorsitzende Markus Simonovsky kündigte konstruktive, aber auch kritische Arbeit im Gemeinderat an. "Wir werden gerne mit allen Mitbewerbern offen reden, sind aber auch bereit für gewisse Anliegen zu kämpfen, wenn man versuchen sollte, uns über den Tisch zu ziehen", war seine klare Ansage in Richtung ÖVP. Simonovsky dankte für den Vertrauensvorschuss und versprach mit seinem Team vollen Einsatz bei der bevorstehenden Gemeinderatswahl 2020.

Zuguterletzt wurden verdiente SPÖ-Mitglieder für 25 bis 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. "Aber diese Urkunde und das Abzeichen ist kein Grund sich jetzt zurückzulehnen, wir rechnen und brauchen weiterhin euer aller Unterstützung", meinte SPÖ-Vorsitzender Markus Simonovsky zum Abschluss.

Foto 1 (SPÖ/Schingerling): Hubert Kuzdas übergibt an Markus Simonovsky

Foto 2 Ehrung (v.l.n.r.): Ing. Johann Hochleithner, Ingrid Forethnik, NR a.D. Hubert Kuzdas, Werner Guttmann, NRin Melanie Erasim, Walter Resch, Rupert Zenger, Herbert Krexner, Anita Schober und der neue SPÖ-Vorsitzende Markus Simonovsky.

Foto 3: Das neue SPÖ-Team mit NRin Melanie Erasim und Hubert Kuzdas.