Bezirksorganisation Mistelbach

  • Facebook icon

50 Jahre Volksschule Kreuzstetten

Mit einer tollen Feier begingen die Lehrerinnen und SchülerInnen der Volksschule Kreuzstetten am 15. Juni 2019 das 50-Jahr-Jubiläum ihrer Schule. Neben Bürgermeister Adolf Viktorik waren auch Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Nationalrätin Melanie Erasim gekommen, um an der Feierstunde teilzunehmen.
Die Volksschule wurde im vergangenen Jahr generalsaniert - inklusive eines Zubaus. Sie ist nun mit einem Aufzug ausgestattet und absolut barrierefrei.
Derzeit besuchen 50 Kinder in drei Klassen die Schule, berichtete Direktorin Silvia Heinisch. Da der Kindergarten von Kreuzstetten aber übervoll ist, wie Bürgermeister Adolf Viktorik bestätigte, hat die Volksschule eine gute Zukunft und so wird auch die 4. Klasse bald wieder eröffnen können. In die Volksschule ist auch ein Hort integriert, die Einrichtung wird obendrein von den Vereinen rege genutzt - vor allem der neue Turnsaal.
Im Rahmen der Feierstunde zeigten die SchülerInnen, dass sie hier auch Blasinstrumente oder Tschechisch lernen, in den Klassen über Computer verfügen - also weit mehr Wissen vermittelt bekommen, als dies in der Schulzeit der meisten Festgäste der Fall war. «Dazu gratulieren ich euch herzlich und wünsche viel Spaß beim Lernen in dieser tollen, modernen Schule», sagte Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, die auch den Lehrerinnen für ihr Engagement dankte: «Es ist so wichtig, dass Talente richtig erkannt und gefördert werden - man spürt hier, dass sie sich alle ihrer wichtigen Aufgabe mit viel Hingabe widmen. Dafür danke ich ihnen sehr.»
Begeistert war auch Nationalrätin Melanie Erasim von der Darbietung des Liedes «Bei uns in Kreuzstetten» durch die SchülerInnen:  «Das zeigt, dass hier mit Spaß gelernt wird. Das ist sehr wichtig, möge euch die Freude am Lernen euer ganzes Leben begleiten und später auch beruflich weiterbringen.»